Do you speak 1337?

1337

Was so aussieht wie ein Matrix-Code, nennt sich Leetspeak, ein alternatives Alphabet, das gerne in der Game- und Hackerszene verwendet wird.

Ursprung des Leetspeak

Der Leetspeak wurde ursprünglich dazu verwendet, E-Mails oder andere digitale Dokumente so zu verschlüsseln, dass sie nicht automatisch gefiltert und gelesen werden können. Da ein Computer mit 5up3r73x7 nicht viel anzufangen wusste, bot der Leetspeak einen gewissen Schutz gegen Unwissende oder abhörende Rechner. Ein Mensch mit etwas Übung erkennt sofort, dass 5up3r73x7 Supertext heisst.

Die heutige Verwendung

Der Leetspeak wird schon lange nicht mehr nur von Computer-Nerds und Hackern verwendet.  In Chaträumen, Facebook und Foren trifft man noch gelegentlich eine abgeschwächte Form des Leetspeaks an. Meistens sind es englische Begriffe wie: me2 für «me too», gn8 für «good night», w8 für «wait». Eingefleischte bilden sogar ganze Sätze in Leetspeak wie z.B. w1R L393n 31N 9uT35 w0RT PHÜr 513 31N für «Wir legen ein gutes Wort für Sie ein».

41135 k14r?

Wer also Begriffe wie n00bz oder h4xx0r noch nicht kennt, ist noch nicht leet genug und sollte sich mal diesen Leet-Generator anschauen. Alternativ bietet Facebook auch die Möglichkeit, die Sprache auf «Leet Speak» umzustellen. Und vielleicht gibt es Supertext auch bald auf Leetspeak.



Ähnliche Beiträge


Ein Kommentar zu “Do you speak 1337?”



  • Paul Schreier am 13. Juli 2012 13:11 Uhr

    This is nothing new at all! Telegraphists have been using similar Morse Code abbreviations for almost a century. Here are a few examples:

    BCNU = be seeing you
    GA = good afternoon
    WX = weather
    OP = operator
    OM = old man (male operator)
    YL = young lady (female operator, single)
    XYL = ex young lady (female operator, married)

    and the list goes on and on…

    73 (i.e. “best regards”)
    Paul Schreier
    HB9DST (Swiss ham radio license) / AA1MI (USA ham license)
    Member of the Board, Helvetia Telegraphy Club


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *