Was ist eigentlich ein RSS-Feed und warum?

feed2

Immer im Web umhersurfen und die vielen Lieblingsseiten durchkämmen in der Hoffnung auf ein Fitzelchen News. Das ist mühsam und muss nicht sein. Denn dafür oder besser gesagt dagegen gibt es RSS-Feeds.

Was RSS-Feeds sind.

Die Technologie namens RSS erlaubt es Usern, Nachrichten von Websites zu abonnieren und auf dem eigenen Computer, Smartphone oder Tablet zu empfangen. Feed heisst Zuführung, Futter oder Eingabe. Das Wort passt also sehr gut, denn genau darum geht es: eine Zuführung von Inhalten durch abonnierte Seiten und Blogs.

Wie man einen Blog abonniert.

Dieses Internet-Tutorial erklärt die Schritte sehr gut. Bei den meisten Blogs findet sich irgendwo auf der Seite ein kleines oranges Symbol (wie das grosse hier über dem Text). Klickt man da drauf, hat man die Seite abonniert. Danach kann man sich, je nach Browser, noch dafür entscheiden, wie man sie in Zukunft lesen will. Und dafür gibt es mehrere Möglichkeiten: Feed-Reader-Programme, Feed-Reader im Browser oder Online-Feed-Reader.

Was besser ist.

Das kommt auf die Bedürfnisse an. Ich persönlich bevorzuge die Online-Feed-Reader, da auf diese, unabhängig vom Gerät, immer zugegriffen werden kann. Ein Beispiel dafür ist der Google Reader. Ich finde ihn nicht wahnsinnig hübsch, aber dafür kann ich ihn schön auf Flipboard abonnieren, da ich Blogs vor allem in meiner Freizeit auf meinem iPad lese. Es gibt aber auch zahlreiche andere Online-Reader, die ihre eigenen Vorzüge haben. Netvibes oder Feedly sind Beispiele dafür.

Wie man ein Abo für unser Magazin erhält.

Unser Magazin lässt sich selbstverständlich auch abonnieren. Indem Sie rechts bei Abonnieren auf RSS-Feed klicken. Je nach Browser gelangen Sie so zu einer Maske, bei der Sie Ihren Reader auswählen können. Netvibes ist sehr schön und hat zahlreiche Features anzubieten, Google Reader ist eher nüchtern gehalten und beschränkt sich auf Basisfunktionen. Sie können den Feed auch in Ihren Browser einfügen, ganz nach Gusto. Viel Spass beim Lesen.



Ähnliche Beiträge


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *