Alles easy bei easyJet.com

Easy Jet

Verlängertes Weekend an der Cote d’Azur. Buchen und einchecken vollautomatisch. Wir stehen etwas verunsichert im Euroairport Basel vor der Passkantrolle. Kann man mit dem selbst ausgedruckten A4 wirklich direkt ans Gate? Kann man. Der Flug ist dann auch wie jeder andere. Was aber auffällt: Die Stewardessen sind total easy drauf, sprechen alle vier oder fünf Sprachen, aber: sie sehen Scheisse aus. Lange Haare, beleibter Körperbau, zum Teil verpickelt. Und gespart wird auch bei der Uniform: schwarze Hosen, oranges Schlabber-T-Shirt. Leider hilft das Entertainment-System an Bord nicht weiter. Es hat keins. Aber sonst wirklich alles easy. Auch der Preis.



Ähnliche Beiträge


Ein Kommentar zu “Alles easy bei easyJet.com”



  • Ralf am 28. August 2008 16:03 Uhr

    Was die Flugbegleiterinnen betrifft, so habe ich zeitweise gerade gegenteilige Erfahrungen gemacht: hübsch, sprechen aber, wenn überhaupt, nur eine Sprache.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.