Ein bärtiger Poolwart für unsere Freelancer

Der Poolwart

Ein Pool im Hause Supertext. Oder gar auf dem Hause? Was der Poolwart so tut und wofür er überhaupt da ist.

Vielleicht wundern Sie sich, warum Supertext einen Poolwart beschäftigt. Vielleicht ist für Sie aber auch klar, dass eine Agentur wie Supertext sowieso schon einen Pool auf dem Dach hat und Sie sehen die Anstellung des Poolwartes als eine logische Konsequenz dessen. Leider haben wir keinen Pool auf dem Dach. Oder zum Glück, denn sonst wären wir wahrscheinlich nicht mehr am Arbeiten. Wir haben aber einen Freelancer-Pool, der über die letzten Jahre gewachsen ist. Und dieser will gepflegt werden, sodass er weiterhin zum Bade laden kann.

Aber nun weg von der mittelmässigen Metapher, hin zum Konkreten: Ich bin da für Sie, die Freelancer. Für Fragen, Anliegen, Kritik. Ich informiere aber auch. Über Neuigkeiten, Änderungen, Probleme. Ich fungiere als Bindeglied zwischen dem Freelancer-Pool und Supertext, ich kümmere mich um Bewerbungen und um die Akquise neuer Sprach- und Textprofis. Als Freelancer werden Sie von Zeit zu Zeit Newsletters erhalten mit Informationen, Ratschlägen oder auch mit Klatsch und Tratsch aus dem Hauptquartier. Je nachdem, was anfällt und wichtig ist. Seien Sie gespannt.

Bis es soweit ist, wünsche ich Ihnen ein frohes Fest und einen guten Rutsch.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihr Poolwart
poolwart@supertext.ch



Ähnliche Beiträge


9 Kommentare zu “Ein bärtiger Poolwart für unsere Freelancer”



  • Margrit Pfister am 24. Dezember 2010 10:52 Uhr

    Lieber Poolwart,
    Sozusagen aus „déformation professionnelle“ mache ich Sie darauf aufmerksam, dass man „so dass“ getrennt schreibt (ist eine Konjunktion). Immer mehr Newsletter und Websites und Mails sind voller grammatischer Fehler (von AI über Bundesämter und und und). Beschleunigung? Das ist aber die Visitenkarte eines Unternehmens, vor allem, wenn es mit Text zu tun hat.
    Nüt für unguet und schöne Festtage.
    M. Pfister

    Poolwart: Liebe Frau Pfister
    Danke für Ihren Kommentar. Sie verfügen über ein aufmerksames Auge. Es freut uns, Sie in unserem Freelancer-Pool zu haben. Wie weiter unten bereits erwähnt, lässt der Duden beide Schreibweisen zu. Ich habe mich bewusst für die Zusammenschreibung entschieden.
    Einen guten Rutsch ins 2011!
    Mauro Werlen


  • Anke am 24. Dezember 2010 11:03 Uhr

    Hallo Mauro,
    schön, dass du bleibst!
    Vielleicht komm ich ja mal wieder vorbei, um eine Runde im Dachpool zu drehen… ;)
    Liebe Grüße, Anke :)


  • Helen Salzmann-Mingardi am 24. Dezember 2010 11:11 Uhr

    Wünsche ebenfalls frohe Festtage und einen guten Rutsch ins 2011.


  • Hans Liepert am 24. Dezember 2010 11:20 Uhr

    So dass:

    Duden und Wahrig lassen beide Schreibweisen zu, wo soll also der Fehler liegen?
    Wenn eine Rechtschreibreform schon zum Grossteil aus Kompromissen besteht (die Schweizer Frage ’ss‘ oder ‚ß‘ ist nur eine davon), dann sollte man der Entwicklung ihren Lauf lassen. Sprache und Grammatik sind mehr als Pausen zwischen 2 Reformen.

    Schöne Festtage!

    H.G. Liepert


  • Helga Lemiere am 28. Dezember 2010 10:22 Uhr

    Nach einem Super-Aufenthalt auf der Super-Insel La Gomera auf den Super-Kanarischen Inseln, wünsche ich Supertext und allen seinen Super-Mitarbeitern nachträglich ein Super-Weihnachten und natürlich einen superguten Rutsch ins Neue Jahr!!!

    Helga :-D


  • Albert Hefele am 28. Dezember 2010 12:46 Uhr

    Ein poolwart! Genau das hat mir noch gefehlt! Nein, im Ernst, es ist schön von supertext zu lesen, nachdem ich gefühlte 20 Monate nix von euch gehört habe und schon den Verdacht hegte, supertext sei lediglich eine Briefkastenfirma der russischen Mafia. In Ihrem pool, lieber poolwart findet sich deswegen logischerweise rein gar nichts, deswegen werden wir wohl nicht viel miteinander zu tun haben. Trotzdem alles Gute und viel Erfolg für Ihre aufregende Tätigkeit.

    Weiter so
    Albert Hefele


  • Tina Diener am 29. Dezember 2010 9:55 Uhr

    Freue mich auf weitere super Aufträge von super Supertext! Auf ein erfolgreiches neues Jahr!


  • Christopher am 8. Juli 2014 10:35 Uhr

    Welches Tool setzt ihr denn für die Verwaltung eures Pools ein?
    Guckt euch mal zupply auf http://www.zupp.ly an und kontaktiert mich bei Fragen gerne direkt!
    Beste Grüße
    Christopher


  • Rémy Blättler am 21. Juli 2014 9:58 Uhr

    Sali Christopher
    Wir setzen unser eigenes Tool ein. Deines sieht zwar auch sexy aus, unseres ist aber bis auf den letzten Klick auf unsere Bedürfnisse massgeschneidert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.