OpenThesaurus: die Synonyme-Schleuder.

OpenThesaurus

Links, Backlinks, Keywords, Adwords, etc. pp. Es gibt viele Punkte, die beachtet werden müssen, um eine besonders gute Position unter den Google-Suchergebnissen zu erlangen. Hierbei helfen die Profis von Webrepublic oder Yourposition. Und wenn Sie diesen Blogeintrag lesen, dann wissen Sie, wo es die passenden Texte dazu gibt.

Eine Hommage an die Vielfalt.
Schade ist, wenn Firmen vor lauter SEO vergessen, wer die Texte am Schluss eigentlich liest. Und was diese bewirken sollen. Ein Tipp: Die Antworten lauten weder „Larry Page“ noch „möglichst schnell wegklicken“. Ein Text, der vor Schlagwörtern nur so strotzt, ist nicht sehr leserfreundlich. Also warum nicht mal etwas Abwechslung ins Spiel bringen? Die Website OpenThesaurus finde ich hierfür einfach fantastisch. Mein heute Morgen ganz zufällig entdeckter und sofort zum Lieblingsergebnis erkorener Eintrag gehört zum Wort „abdackeln“. Satte 75 sinnverwandte Wörter findet OpenThesaurus dazu – in Microsoft Office 2010 sind es genau null. Hier die Liste, viel Spass.

Und jetzt alle.
Deshalb plädiere ich für mehr Vielfalt, mehr Mannigfaltigkeit, mehr Abwechslung, eine grössere Palette an Begriffen bei Texten im Internet. Und wer es so gar nicht lassen kann, bedenke: Je mehr unterschiedliche Schlagwörter Ihr Text enthält, desto höher ist die Chance, dass der nächste Kunde nach einem davon sucht.



Ähnliche Beiträge


Ein Kommentar zu “OpenThesaurus: die Synonyme-Schleuder.”



  • Franzi am 26. Oktober 2011 14:35 Uhr

    Ja das stimmt, Synonyme sind wichtig. Niemand will andauernde Wortwiederholungen in seinen Texten sehen. Jedoch kommt es auch auf die Klasse an. Nicht jedes Synonym eignet sich, um den Inhalt kunstvoll wiederzugeben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.