Wir sind Drupal.

Das Drupal Translation Management Sprint Team

Die Drupal-Sprint-Crew (Foto von x-foto)

Supertext unterstützt den Drupal 7 Codesprint “Translation Management” der im Moment im MD Systems Office in Zürich stattfindet.

Drupal? Codesprint? Hier eine kurze Erklärung für Nicht-Programmierer:

Was ist Drupal?

Drupal ist ein Open-Source-PHP-Framework. Oft wird es für Content-Management-Systeme (CMS) benützt. Im Vergleich zu anderen Open-Source-CMS wie beispielsweise Typo3 bietet Drupal weniger pfannenfertige Features. Dafür ist Drupal ein hervorragendes Framework mit vielen Zusatzmodulen, die weit über die normalen CMS-Features hinausgehen.

Beeindruckund bei Drupal ist die Community: Es gibt eine zentrale Drupal-Plattform, auf der man alle Module findet und wo der gesamte Drupal-Code in einem eigenen Git-Repository gespeichert wird. Jedes Jahr treffen sich hunderte von Drupal-Entwickler an jeweils einer Konferenz in Europa und der USA.

Schade gibt es nichts ähnliches für .NET.

Was ist ein Codesprint?

Das Wort Sprint (im IT-Kontext) kommt von Scrum. Scrum ist ein Projekt-Management-Ansatz. Bei Scrum werden jeweils zweiwöchige Sprints definiert. Am Ende dieser zwei Wochen sollte jeweils ein lieferbarer Prototyp stehen. Wenn man im Laufe der zwei Wochen merkt, dass man mit dem Prototyp nicht fertig wird, wird nicht die Deadline verschoben, sondern es werden Features gestrichen. Damit der Kunde relativ früh und oft Updates kriegt.

Bei unserem Codesprint versuchen wir in einer Woche mit 20 Leuten ein neues Drupal-Translation-Management-Modul zu programmieren. Wir machen alles vom Konzept, GUI bis zu den Tests in einer Woche. Von Montag bis Sonntag.

Warum unterstützen wir das?

Die meisten unserer Kunden bestellen im Moment auf unserer Webseite. Für ein paar haben wir schon ein Interface, damit sie direkt von ihrem System aus bei uns bestellen können. Wir haben jetzt unser API total erneuert (REST anstatt SOAP für die IT-Experten) und ein Drupal-Modul geschrieben, damit der Kunde im Durpal-System selber bei uns bestellen kann und dann die fertige Übersetzung auch wieder automatisch in seine Drupal-Instanz geliefert bekommt.

Exportieren, uploaden, bestellen, warten, runterladen und importieren: Dies alles gehört der Vergangenheit an.

Danke an die Sponsoren Microsoft, MD Systems, Amazee LabsS.W.I.S. Group und last but not least Supertext, die diesen Sprint ermöglicht haben.



Ähnliche Beiträge


5 Kommentare zu “Wir sind Drupal.”



  • Elfenmetall am 23. Januar 2012 14:24 Uhr

    Tolle Sache! Dann können wir unsere Homepage ja bald in viele Sprachen übersetzten :-)


  • Rémy Blättler am 23. Januar 2012 15:16 Uhr

    Genau, und das auf Knopfdruck!


  • Elfenmetall am 23. Januar 2012 15:47 Uhr

    Da kommt Freude auf! Besonders natürlich weil Miro und seine Jungs von MD-System uns gerade eine supertolle neue Homepage gebaut haben. Das passt ja alles bestens zusammen :-) !!! Drupal rockt!!!


  • Philipp Schaffner am 30. Januar 2012 12:29 Uhr

    … könnte jemand via Screenshot oder Videocapture aufzeigen, wie der Node-Übersetzungsprozess funktioniert, bitte? ‚String‘ und ‚Entity‘ kann ich mir im Drupal-Backend gut vorstellen, aber wie wurde die [fundamentale] Node/Inhalts-Übersetzung gelöst? Diese Funktionalität ist ja bereits im Drupalkern enthalten! Merci. Hatte keine Zeit für den Sprint.


  • Rémy Blättler am 30. Januar 2012 13:16 Uhr

    Wir sind mitten in der Enwicklung. Ende Woche sollte ein Alpha Release rauskommen. Die Dokumentation sollte dann folgen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.