Der Poolwart hisst die Segel

hafen

Ab September gibt es den Poolwart nicht mehr; seine Stelle wird gemäss neuer Mannschaftsaufstellung aufgeteilt.

Ab September werden unsere Freelancer nach Sprache rekrutiert und betreut. Das heisst, dass die jeweiligen Sprachmanager die Aufgaben des ehemaligen Poolwarts unter sich aufteilen. Sie sind die neuen Ansprechpersonen für Anliegen, Fragen oder Kritik. Laura Maruccia kümmert sich um alle Freelancer, die Italienisch als Zielsprache haben, Florence Milinkiewicz übernimmt die französischsprechenden Bewerber. Für Deutsch und Englisch sowie andere Zielsprachen ist neu Thea Delmore zuständig.

Mein neuer Heimathafen

Mir gefällt es super bei Supertext, aus diesem Grunde verschiebt sich mein Heimathafen nicht zu weit weg: Ab September werde ich zu 40% als Online-Redaktor tätig werden und mich um den Blog und die Newsletter kümmern. Die restlichen 60% meiner Zeit investiere ich in meinen Willen, die Welt zu verstehen. Und dafür studiere ich in Fribourg Europastudien. Irgendwo muss man ja beginnen.



Ähnliche Beiträge


Ein Kommentar zu “Der Poolwart hisst die Segel”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.