Neidisch vs. eifersüchtig

Ferrari 360

Was ist der Unterschied zwischen neidisch und eifersüchtig? Gibt es überhaupt einen? Sicher gibt es einen. Und zwar einen klaren.

Meine Freundin flirtet schamlos mit dem braungebrannten, gut gebauten Ferrarifahrer, der ihr ein Glas Champagner spendiert hat. Bin ich nun eifersüchtig oder neidisch? In diesem Falle keines von beidem, das kann nicht meine Freundin sein. Sie mag nämlich keinen Champagner.

Aber um die Frage zu beantworten: Ich wäre eifersüchtig und nicht neidisch.

Wenn ich sehe, dass mein Mitbewohner sich ein neues Fahrrad gekauft hat, weil er auf dubiosen Wegen zu einer Stange Bargeld gekommen ist, dann bin ich neidisch auf sein neues Velo. Und nicht eifersüchtig.

Was ist der Unterschied?

Als Kind hatte ich, aus welchen Gründen auch immer, Mühe damit, die beiden Begriffe auseinanderzuhalten. Manche Menschen haben das auch in meinem Alter noch bzw. verwenden «eifersüchtig» für materielle Dinge sowie für Gefühle. Welches Wort steht wofür? Laut Duden sieht es folgendermassen aus:

Eifersucht:

Starke, übersteigerte Furcht, jemandes Liebe oder einen Vorteil mit einem anderen teilen zu müssen oder an einen anderen zu verlieren.

Die Liebe meiner Freundin zum Beispiel.

Neid:

Empfindung, Haltung, bei der jemand einem andern dessen Besitz oder Erfolg nicht gönnt und selbst haben möchte.

Das Fahrrad meines Mitbewohners zum Beispiel.

Zusammengefasst: Der Unterschied zwischen Eifersucht und Neid ist der, dass ein eifersüchtiger Mensch Angst hat, zu verlieren, was (oder wen) er liebt und ein neidischer Mensch das haben will, was andere besitzen.

Fazit

Was heisst das nun? Ich klaue meinem Mitbewohner das neue Fahrrad und versuche damit meine Freundin zu beeindrucken. Ich halte Sie auf dem Laufenden.

Bild: William Warby auf Fotopedia (CC BY 2.0)

 



Ähnliche Beiträge


Ein Kommentar zu “Neidisch vs. eifersüchtig”



  • Edgar Roock am 27. November 2015 12:21 Uhr

    Ich denke, das Beispiel mit dem Fahrrad ist Missgunst. Das Gefühl in dir beruht ja daher, dass die andere Person über dubiose Wege an das Fahrrad gekommen ist. Neid wäre auf das Fahrrad bezogen, wenn du es sehr schön findest und es gerne selbst gehabt hättest, unabhängig wie die andere Person daran gelangt ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.