7 gute Gründe, einen Ghostwriter zu engagieren

obama

Obama tut es, Sarkozy tat es, Blocher und Ogi sagt man es nach: Ghostwriter engagieren. Und Sie? Wir verraten Ihnen 7 gute Gründe, einen Ghostwriter für Sie schreiben zu lassen.

«I have a Dream». Hat Martin Luther King diese Zeile selbst getextet? Ich weiss es nicht. Wahrscheinlich schon. Es gibt aber Hinweise auf einen engen Berater, der ihn beim Schreiben seiner Reden unterstützt haben soll, eine Art Ghostwriter. Und das ist nichts Negatives. Im Gegenteil: «Freude herrscht».

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Politiker, Firmenkapitäne oder sogar Schriftsteller professionelle Hilfe beim Schreiben Ihrer Reden, Artikel oder Bücher erhalten. Schon bei den alten Griechen gab es die Logographen, die man dafür bezahlen konnte, dass sie Gerichtsreden für einen schrieben. Es handelt sich also nicht um ein neues Phänomen.

Haben Sie auch schon daran gedacht, einen Ghostwriter zu engagieren? Wir liefern Ihnen sieben gute Gründe dafür:

1: Mehr Zeit

Schreiben ist harte Arbeit. Und zeitintensiv. Während jemand anderes für Sie in die Tasten haut, haben Sie Zeit, das zu tun, was Sie besser können. Telefonieren, Preise kalkulieren, Verkaufsabschlüsse unterschreiben, Mitarbeiter motivieren. Oder den Anzug frisch bügeln.

2: Mehr Leser

Schreiben ist ein Handwerk wie das Schnitzen. Der Ghostwriter weiss, was er weglassen kann und was nicht. Er hat viel Erfahrung in der Leserführung und kennt den Aufbau und die Struktur diverser Textdisziplinen. Reden, Fachartikel, Präsentationen – jede Textform hat ihre Tücken. Sie und Ihr Ghostwriter sind ein Team. Sie haben die Inhalte, er kann die Form. Sie liefern das Holz, er schnitzt es. So, dass die Leser es lieben.

3: Mehr Klarheit

Das Schwierigste am Schreiben ist, zu wissen, was man schreiben will. Texten ist Denken. Und weil der Ghostwriter wissen muss, was er schreiben soll, sind auch Sie gefordert zu denken. Sie können sich darauf fokussieren, Ihre Ideen zu ordnen und verlieren sich dank des Ghostwriters nicht im Formulieren.

4: Mehr Stil

Ein Ghostwriter schreibt gut. Und schön. Er schreibt stilvoll, damit Sie sich stilvoll in Szene setzen können: Der Ghostwriter ist Ihr Modeberater in Sachen Text, er kleidet Sie mit den richtigen Buchstaben ein.

5: Mehr Ruhm

Wie ein Schauspieler, der die Inhalte eines Drehbuchs interpretiert, interpretieren Sie die Texte des Ghostwriters auf der grossen Bühne. Und ernten Applaus dafür.

6: Mehr Sympathie

Weil die Perspektive des Ghostwriters objektiver ist als Ihre eigene, kann er Ihre Wirkung auf andere besser einschätzen und optimal beim Publikum positionieren. Dank Ihrem Ghostwriter sagen Sie nicht länger, was Ihnen gefällt. Sondern das, was dem Publikum gefällt.

7: Mehr Prägnanz

Der Ghostwriter liefert Ihnen einen One-Liner für die Ewigkeit, auf den Sie vielleicht selbst nicht kommen.

«Yes, we can»

Möchten Sie Ihre nächste Präsentation vor der Geschäftsleitung in professionelle Hände geben? Oder die Rede an der Hochzeit Ihres besten Freundes? Wir helfen Ihnen gerne dabei, den richtigen Ghostwriter zu finden.

PS: Ihre wissenschaftliche Arbeit schreiben Sie besser ohne Ghostwriter. Denn dort unterzeichnen Sie eine Erklärung, dass Sie die Arbeit selbst geschrieben haben. Wenn rauskommt, dass Sie die Arbeit nicht geschrieben haben, bekommen Sie Probleme.

Bild: Nick Knupffer auf Flickr (CC BY 2.0)



Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.