«Ein Herz hat jeder, aber nicht alle sind Kardiologen»

Vom 4.-6. August 2014 fand der 20. Weltkongress des Internationalen Übersetzerverbandes FIT statt. Alle drei Jahre wird das Gipfeltreffen der Übersetzerbranche in einer anderen Metropole veranstaltet. Nach Schanghai und San Francisco stand dieses Jahr Berlin auf dem Reiseplan. Ein Zufall? Das glauben wir nicht.

Über 1400 Übersetzer, Dolmetscher und Terminologen aus aller Welt haben am FIT-Weltkongress spannende Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen – und den Supertext-Stand besucht. Da wir am 1. Juli mit unserer ersten Filiale in der Hauptstadt an den Start gegangen sind, mussten wir bei diesem einmaligen Event natürlich dabei sein. Dass ich zwei halbstündige Vorträge halten müsste, habe ich allerdings erst nach der Anmeldung erfahren. Da hätte wohl jemand besser die Broschüre genauer studiert.

(Ver-)stärkung

Während der drei Tage haben wir viele interessante Sprachprofis kennengelernt, die hoffentlich bald unser internationales Netzwerk an Übersetzern, Journalisten, Autoren und Korrektoren verstärken. Die besten Gespräche haben wir – natürlich – am Sommerfest geführt, das der Veranstalter zu Ehren des 60. Geburtstag des FIT am zweiten Kongress-Tag geschmissen hat. Ich weiss nicht, wie es Ihnen geht, aber wir sind nach ein oder zwei (oder drei) Gläsern Wein einfach immer besonders charmant und überzeugend. Liebe Kollegen, es war mir eine Freude. Und jetzt bitte hier registrieren nicht vergessen.

Berufsehre

Der Weltübersetzerverband setzt sich für Professionalität in der Berufsausübung und die Verbesserung der Arbeitsbedingungen innerhalb der Übersetzerbranche ein. Das in diesem Zusammenhang, wie wir finden, sehr passende Zitat «Ein Herz hat jeder, aber nicht alle sind Kardiologen» fiel bei einer Podiumsdiskussion der Europäischen Kommission über die Zukunftsaussichten von Übersetzern. Das können wir nur unterschreiben. Zwei Sprachen einigermassen zu beherrschen macht noch keinen Übersetzer. Wenn Sie aber kein fünfjähriges Masterstudium absolvieren möchten, bevor Sie Ihre neue Broschüre, Website oder Bedienungsanleitung übersetzen, wenden Sie sich einfach an Supertext. Wir kümmern uns um den Rest.

Bild: Supertext



Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.