Hoi Züri, ick liebe dir.

Haben Sie sich eigentlich schon einmal gefragt, ob Sie Ihre Muttersprache verlernen können? Mich überkamen nach 5 Jahren in Berlin vor Kurzem ernsthafte Zweifel an der Beständigkeit meiner Mundart.

Von Jahr zu Jahr wurde mein gesprochenes Schweizerdeutsch immer mehr zu einem seltsamen Mix, bei dem ich oft mitten im Gespräch ohne es zu bemerken von Dialekt zu Hochdeutsch wechselte und damit regelmässig meine halbe Verwandtschaft irritierte.
Nun gut, ich komme aus dem Thurgau, für manch einen wäre es bestimmt ein Grund zur Freude, wenn man die Möglichkeit hätte, diesen Dialekt loszuwerden. Doch mich machte das Ganze misstrauisch.

Ich wandte mich also kurzerhand an die vertrauensvollste Stelle für Menschen mit, naja, akuten Problemen: An Google. Wie es der Zufall (oder das gute SEO vom Chef vom Ganzen) dann wollte, landete ich beim Supertext-Magazin – genauer gesagt bei einem Artikel zu genau diesem Thema. Verlernen gehe wirklich nicht, meinte dort Mauro, der Autor. Ich war beruhigt. Doch dann wurde meine Neugierde geweckt: Wer zu Hölle machte sich denn tatsächlich ernsthaft die gleichen Gedanken wie ich? Nur wenige Klicks weiter eröffnete sich mir bei Supertext eine faszinierende Sammlung an spannenden Artikeln, Tipps und Gedanken rund um das Thema Sprache und Text. Ein paar Klicks weiter, haja, das liebe Internet, landete ich beim sympathischen Superteam und schlussendlich bei den Jobs. Da wurde mir klar: Ich wollte Teil der Supertext-Welt werden.

Von Berlin nach Zürich

Wer also denkt in Berlin passiere alles so langsam, wie der Bau eines neuen Flughafens, den muss ich an dieser Stelle korrigieren. Meine Bewerbung landete bereits wenige Stunden später in Zürich und ich selber nach ein paar Wochen ebenfalls. Spontanität forever! Seit dieser Woche bin ich also die neue Marketingmanagerin bei Supertext und habe neben der Verantwortung für Facebook, Twitter und Co. unter anderem auch die Redaktion für das Online-Magazin übernommen. Wer weiss, vielleicht rede ich ja jetzt bald ein Zürich-Thurgau-Hochdeutsch-Mix? Ich halte Sie auf dem Laufenden.

Titelbild: Foto via Supertext



Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.