Digitales Tagebuch: Mit diesen 6 Apps können Sie direkt lostippen!

Das Schwierigste am Tagebuch führen ist, ein Tagebuch zu führen. Wer regelmässig schreiben möchte, muss sich überwinden. Zum Glück gibt es mittlerweile eine grosse Auswahl an Apps, die einen nicht nur an das Vorhaben erinnern, sondern sofort loslegen lassen. Die Einträge bleiben geheim – geschützt durch einen Code. Welcome to the future!

Tagebücher schreiben nur pubertierende Mädchen? Quatsch! Erfahrungen und Erlebnisse ungefiltert aufzuschreiben ist nicht nur gut für das Selbstbewusstsein, sondern für Texter, Blogger und Autoren eine prima Übung um die eigene Disziplin zu optimieren. Das wussten bereits Virginia Woolf, Franz Kafka, Che Guevara oder John Lennon – allesamt passionierte Tagebuch-Schreiber. Warum also abends nicht mal kurz bewusst den Tag zusammenfassen, anstatt ihn zu vergessen?

Ich habe mich nach Apps für iOS, aber auch für Android umgesehen und bin fündig geworden:

Für Einsteiger:

Moment Diary (iOS und Android)

Das Moment Diary ist der Klassiker unter den Tagebuch-Apps. In Form eines Tagesplaners lassen sich Notizen einfügen und Fotos hochladen, und wenn man mag, kann man sogar den Ort, an dem man gerade schreibt, auf einer integrierten Landkarte festhalten. Schön, z. B. für Reiseerinnerungen. Mit einem Code lassen sich die Einträge ausserdem sichern.

emojiary-tagebuch-app
 

Für fleissige Texter:

Momento (iOS und Android)

Mit Momento führt man sein Tagebuch im Stil von Twitter oder Facebook. Mittels Hashtags kann man Orte oder Personen markieren und beliebig aufrufen. Man navigiert zwischen einer Timeline-Funktion und einem Kalender, und wenn man möchte, kann man die App mit den eigenen Tweets und Instagram-Schnappschüssen konfigurieren.

amazing-diary-supertext-tagebuch
 

Für besonders Kreative:

1 Second Every Day (iOS und Android)

Wer mit Worten nicht so gut kann und Emojis nicht mag, der findet bestimmt an dieser Videotagebuch-App Gefallen. Mit «1 Second Every Day» macht man genau das, was der Name bereits verspricht: Man hält eine einzige Sekunde fest. Dafür dreht man ein kurzes Video, wählt einen Mini-Ausschnitt und löscht den Rest. Die Sekunden aneinandergereiht können nach ein paar Jahren ein Lebenswerk ergeben.

Der Erfinder der App dazu: «When I turn 40, I’ll have a 1 hour compilation that encapsulates my 30s. If I live to see 80 years of age, I’ll have a 5 hour video that summarizes 50 years of my life.»

Das klingt ein bisschen nach dem cineastischen Langzeitprojekt «Boyhood». Vielleicht gewinnen Sie mit Ihrem Tagebuch ja am Ende sogar einen Oscar? Ich wünsche Ihnen viel Durchhaltevermögen.

 

Bilder: Screenshots der jeweiligen App-Seiten


Ähnliche Beiträge


Ein Kommentar zu “Digitales Tagebuch: Mit diesen 6 Apps können Sie direkt lostippen!”



  • Livio am 8. Juni 2017 18:19 Uhr

    Ist das geil?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.