Relaunch www.bern.ch mit Supertext-Support

Stadtverwaltung Bern mit Supertext als Projektpartner.

Seit 8. Dezember 2015 ist die überarbeitete Website der Berner Stadtverwaltung online. Ein besonderes Augenmerk beim Relaunch richteten die Projektverantwortlichen der Stadt Bern auf die Texte der über 2500 Inhaltsseiten. Sie sollten sich noch stärker an den Bedürfnissen und Kenntnissen der Besucher orientieren sowie den Anforderungen für Webtexte gerecht werden. Verständlichkeit und Lesefreundlichkeit sollten gesteigert, Inhalte übersichtlich strukturiert und der Weg zu den gewünschten Informationen verkürzt werden. Gesucht war Hilfe zur Selbsthilfe: Das Text-Know-how der Personen, welche die Inhalte texten, sollte verbessert werden. Ausserdem sollten sie mit Leitfäden ausgerüstet werden. Alles mit dem Ziel, dass die Textverantwortlichen für den Relaunch – und den Zeitraum darüber hinaus – fähig sind, die geforderten Ziele bei der Erstellung von Webtexten zu erreichen.

Supertext setzte sich in einem mehrstufigen Evaluationsverfahren Ende 2014 durch. «Erfahrung sowie die notwendige Manpower, um ein Projekt dieser Art zu stemmen, waren natürlich zwingend. Uns überzeugte besonders, wie Supertext die gestellte Aufgabe löste: Nämlich alle beteiligten Personen so zu schulen und zu motivieren, dass sie den Anforderungen an die Texte gerecht werden konnten» so Roland Brechbühl, Programmleiter E-Government der Stadtverwaltung Bern und Gesamtprojektleiter des Relaunches von bern.ch.

In enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Projektleitung wurden folgende Milestones erarbeitet, finalisiert und eingesetzt:

  • Workshops zur Inhaltsausrichtung, mit Vertretern aller betroffenen Amtsbereiche
  • Workshops zu Barrierefreiheit, mit den dafür verantwortlichen Interessensvertretern
  • Mustertexte
  • Praxishilfen
  • Styleguide Webtexte
  • Schulungsunterlagen
  • Vorlagen zur Inhaltserfassung
  • Text-Schulungen

«Wir hatten uns vorgenommen, mit unseren Internetbesucherinnen und –besuchern stärker als bisher einen Dialog zu führen und ihre Anliegen konsequent in den Mittelpunkt der Webseiten zu stellen. Das ist unseren Autorinnen und Autoren mit Unterstützung von Supertext gelungen», so Karsten Querfurth, Projektleiter Online-Kommunikation des Informationsdienstes der Stadtverwaltung Bern.

Bevor die neu getexteten Internetseiten online gingen, wurden häufig nachgefragte einer Qualitätskontrolle durch Supertext unterzogen und mit Kommentaren versehen, wo noch nachgebessert werden sollte. Hier bewährte sich das Supertext Online-Auftrags- und Verteilsystem, das eine übersichtliche Abwicklung und zu jedem Zeitpunkt eine totale Kostentransparenz ermöglichte.



Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.