Das prägnanteste Wort der Welt

Wussten Sie, dass es eine Sprache gibt, die ein Wort hat für «der Blick zwischen zwei Personen, die sich beide wünschen, der andere würde etwas beginnen, was beide begehren, aber keiner bereit ist zu tun»?

«Mamihlapinatapai» heisst das Wort. Und es ist nicht irgendein Wort, es ist laut Guiness-Buch der Rekorde «das prägnanteste Wort der Welt». Ein verdienter Titel – brauche ich doch auf Deutsch ganze 23 Wörter um dieses Gefühl zu erklären. Und was für eine tolle Sprache das wohl sein mag, in der dieser Ausdruck tatsächlich benutzt wird? In der man sich nicht ewig lange und kompliziert erklären muss, stattdessen aber Herzen erobert mit Sätzen wie «Hey, das ist jetzt wieder so eine «Mamihlapinatapai»-Situation – lass einfach knutschen!»?

Doch so schnell wird man dieser Sprache leider nicht mehr begegnen. Der Stamm der Yaghan, den Ureinwohner Feuerlands von denen diese prägnante Bezeichnung abstammt, ist inzwischen fast ausgestorben. Die ursprüngliche Sprache wird heute nur noch von einer einzigen Frau gesprochen, der 87-jährigen Cristina Calderón.

Titelbild via: Wikimedia Commons (CC BY 2.0)



Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.