Frühlingsputz – auch auf Ihrer Website?

Fruehlingsputz auf der Website

Der Frühling ist definitiv auf dem Vormarsch. Zeit, aufzuräumen. Auch auf der Firmen-Website. Eine Anleitung zum Entrümpeln.

Content Marketing ist nicht erst seit gestern auf dem Radar der Marketeers. Dem User sollen gehaltvolle und unterhaltsame Inhalte geboten werden. Und doch stolpern wir immer mal wieder über sie: Web-Texte mit dem gefühlten Inhalt einer Luftgitarre. Fünf Arten von Sätzen, auf die wir getrost verzichten können.

Die Dankbaren

«Herzlich willkommen, schön, dass Sie uns besuchen.»

Der Klassiker unter den antiquierten Web-Floskeln. Kaum besser funktioniert er in der Langfassung «Wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Website gefunden haben.» Der Durchschnittsbesucher hat keine Zeit zu verlieren, kommen Sie also zum Punkt. Worum geht es hier? Was habe ich davon, weiterzulesen?

Die Alleskönner

«Wir bieten herausragende Lösungen in allen Bereichen des …»

Wer Ihre Firmen-Website besucht, vergleicht Sie meist gerade mit der Konkurrenz. Und sucht somit nach Eingrenzung. Die Feststellung, dass Sie einfach alles können, ist also keine Hilfe (und ausserdem wohl auch nicht wirklich ehrlich). Was zeichnet Sie also aus? Wo genau sind Sie besser als die Konkurrenz? Verstecken Sie das nicht. Auch wenn es bedeuten kann, andere Bereiche weniger auszuleuchten.

Die Passionierten

«Unsere Mitarbeiter setzen sich täglich mit grösster Hingabe für Ihren Auftrag ein.»

Ähnlich wie im zweiten Beispiel ist dieser Satz weder glaubwürdig noch hilfreich. Wie realistisch ist es, dass die Mitarbeiter jeden Tag die grösstmögliche Motivation aufbringen? Und was bringt dies dem Besucher? Als möglicher Kunde interessieren mich Resultate, keine Absichten. Zeigen Sie also Ihre Skills und was Sie schon konkret erreicht haben. Mit reiner Hingabe wurde noch kein Projekt erfolgreich abgeschlossen.

Die Vernetzten

«Weitere Informationen zu unseren Services finden Sie hier

Im Jahr 2017 weiss vom Vierjährigen bis zur Grossmutter jeder, wie ein Link funktioniert. Ziehen Sie die Texte also nicht unnötig in die Länge und verweisen Sie direkt auf Ihre Services. Das freut nicht nur Ihre Besucher, sondern auch die Suchmaschinen.

Die Formellen

«Erreichen Sie uns bequem über das Kontaktformular.»

Ein Satz, der mich regelmässig zur Weissglut treibt. Ganz besonders dann, wenn das Formular die einzige Möglichkeit zur Kontaktaufnahme ist.
Gerade dank dem Internet haben die Besucher fast unendliche Möglichkeiten, Sie zu erreichen. Wieso sollte man sie also einschränken? Ein einfacher Textblock mit Ihren Koordinaten reicht völlig aus und ist erst noch einfacher in der Handhabung.

Fühlen Sie sich ertappt? Dann nichts wie weg mit dem unnötigen Ballast. Sie werden bald merken, wie gut es sich anfühlt. Und falls es doch nicht so leicht fallen sollte, helfen wir gerne dabei.

Titelbild via Pixabay: LV11 (CC 0)



Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.