YouTube Rewind 2017 von Portal A wird dank Supertext international

Featured Video Play Icon

Wie war Ihr Jahr 2017? Fühlt es sich bereits so an, als wäre das alles schon Jahrzehnte her? Dann erleben Sie mit YouTube Rewind 2017 noch einmal die grössten Hits, Memes und viralen Momente des Jahres. Das Video wurde durch Portal A für YouTube erstellt und von Supertext für ein internationales Publikum untertitelt.

Die Mutter aller Mashups

Jedes Jahr erstellt Portal A in Zusammenarbeit mit YouTube ein Rewind-Video – ein Super-Mashup der wichtigsten YouTube-Hits des Jahres. Mit ihrem Video The Shape of 2017 möchten Portal A und YouTube die beeindruckende Zahl von über 200 Millionen Views im Jahr 2016 nun sogar noch toppen. Das muss man sich so vorstellen: Die erfolgreichsten YouTuber des Jahres bewerfen sich zu HUMBLE mit Schleim, dazwischen emotionsgeladene Bilder von Hurrikan Harvey, abgerundet durch Anspielungen auf den Fidget-Spinner-Hype, den Blockbuster Wonder Woman und das Megaevent Sonnenfinsternis. Was 2010 als Top-10-Compilation begann, hat sich mittlerweile mit über 240 Machern aus 20 Ländern zu einem durch und durch internationalen Mashup entwickelt. Und hier kommt Supertext ins Spiel.

«Despacito» auf Japanisch

Um ein Publikum zu erreichen, das genauso international ist wie die kreativen Köpfe im Video, hat Portal A Supertext beauftragt, Rewind 2017 und die Behind the Scenes-Videos mit Untertiteln in verschiedenen Sprachen zu versehen. Die Zeit drängte, und wir arbeiteten eng mit Portal A zusammen, um Übersetzungen zu liefern, die klarmachen, worum es bei Rewind wirklich geht. Das stellte uns vor die eine oder andere Herausforderung! Schlüpfrige Songtexte, Nachrichtenbeiträge in verschiedenen Sprachen, Updates in letzter Minute … das alles wurde durch unser Team aus Sprachexperten und Super-Projektmanagern gekonnt gemeistert. Das Video wurde wie geplant am 6. Dezember 2017 auf YouTube Spotlight veröffentlicht und hat bereits über 183 Millionen Views gesammelt – mit «Despacito» je nach Vorliebe auf Japanisch und Portugiesisch.

Immer internationaler

YouTube hat mit der Veröffentlichung von Rewind 2017 die Top 10 seiner Videos und Musikvideos des Jahres bekannt gegeben. Schon beim ersten Blick darauf wird klar, wie international das Online-Publikum geworden ist: «Die diesjährigen Top 10 der Musikvideos sind eine durch und durch internationale Liste mit Künstlern aus Puerto Rico, Kolumbien, Frankreich, Spanien, Kuba, den Vereinigten Staaten und dem Vereinigten Königreich. Sechs der Videos stammen von lateinamerikanischen Künstlern, während es 2016 nur ein Video war.» Portal A und Supertext liegen genau im Trend – und freuen sich schon auf Rewind 2018!



Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.