Swisscom Supertext

So smart: Swisscom Home App wird mit Supertext viersprachig

Mit der All-in-One-App für zu Hause gestaltet sich das Feierabend-Entertainment genauso entspannt wie die Ferienabwesenheit. Supertext macht die Smart-Home-Funktionen auch auf Englisch, Französisch und Italienisch verfügbar.

Smart Home steht für die vernetze Steuerung technischer Gerätschaften in den eigenen vier Wänden. Durch die Swisscom Home App wird der Alltag automatisierbar, weil sie es ermöglicht, sämtliche Smart-Home-Produkte per Smartphone zentral zu verwalten. Und wer smart ist, ist auch mehrsprachig. Ziel der Swisscom war es daher, die App neben Deutsch auch auf Englisch, Französisch und Italienisch anzubieten.

Die mehrjährige Zusammenarbeit mit Supertext gestaltete sich bereits in früheren ICT-Projekten erfolgreich. Seit nunmehr einem Jahr liefert Supertext Übersetzungen für die verschiedenen Textinhalte der Home App – von der Navigation über technische Anleitungen bis zu den Hilfebereichen – auf Englisch, Französisch und Italienisch. Im Zusammenhang mit der App wurden zudem wiederkehrend einzelne Webseiten, Newsletter und FAQ’s übersetzt sowie Videos untertitelt.

Per intuitivem Fingertipp zum smarten Zuhause

Die stete Herausforderung bei der Übersetzung der einzelnen App-Inhalte: Eine intuitive Navigation muss in der Zielsprache durchgehend gewährleistet sein. Damit die App nicht nur für alle User verständlich, sondern auch leicht bedienbar ist und ihre Funktionalitäten effizient genutzt werden können. Unter Berücksichtigung dieser Zielsetzung wurde besonders zu Projektbeginn mit einem Collaboration Tool gearbeitet. Dieses diente als direkte Arbeitsfläche für alle Projektbeteiligten und ermöglichte die Veranschaulichung der Technologie im Entwicklungsstadium. Die Navigationszusammenhänge innerhalb der App wurden so für die Übersetzer direkt nachvollziehbar.

Das Ergebnis: In vier Sprachen können nun per App ganze Szenen mit Lichtverhältnissen und Musik geschaffen, Festnetzanschlüsse bedient und Wi-Fi-Netzwerke verwaltet werden. Auch lassen sich mittels App die Heimgeräte bei Abwesenheit fernsteuern und so mit Licht oder Ton eine Anwesenheit simulieren. Gerade während der Ferienzeit aktuell – und per einfachem Fingertipp eingestellt.

«Zuverlässig und schnell»

Darüber, dass die Swisscom Home App nun schweizweit verstanden wird, und vor allem über die damit verbundene Zusammenarbeit mit Supertext ist Irina Zikofsky, Interaction Designer und Textverantwortliche bei Swisscom, zufrieden:

«Ich erlebe Supertext als stets zuverlässiges und schnelles Überset-zungsbüro und schätze die unkomplizierte Zusammenarbeit.»

Titelbild via Swisscom


Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.