Planzer kommt an – per Transport und sprachlich

Das Logistikunternehmen ist in der Schweiz und im angrenzenden Ausland auf Achse. Und nimmt Supertext als Übersetzungspartner mit.

Mit insgesamt 5300 Mitarbeitenden und einer Flotte von 1900 Fahrzeugen realisiert die Planzer-Familie nationale und internationale Bahn- und Strassentransporte, Spedition, Lagerlogistik, Luftfrachtsendungen, Privat- und Geschäftsumzüge und bietet auch einen Paketservice. Dabei ist der Familienbetrieb mit Hauptsitz in Seewen mit einem grünen Gewissen unterwegs: Rund 60 % der Güter transportiert er heute in der Schweiz mit der umweltfreundlichen Bahn.

Dass das Unternehmen nicht nur Wert auf den Transport von Waren, sondern auch von guten Worten legt, zeigt es bei seinem Webauftritt: Die gesamte Website überzeugt mit Wortwitz, ist viersprachig und sogar in Schweizer Mundart lokalisiert.

Eine massangefertigte Service-Palette

Der Anspruch des Familienunternehmens: Sämtliche Online- und Offlinekommunikation soll in den verschiedenen Sprachen dieselbe frische, überraschende und doch persönliche Tonalität haben. Im Sommer 2017 machte sich Planzer daher auf die Suche nach einem neuen Sprachanbieter, der beim Übersetzen die besondere Prise Gewitztheit mitbringt. Und entschied sich nach mehreren Testübersetzungen für Supertext. Seither setzt das Logistikunternehmen für seine Texte auf Französisch, Italienisch, Englisch und Deutsch auf drei verschiedene Sprachservices:

  • Für die Marketingkommunikation wählt Planzer Transkreationen. Damit Claims und Slogans auf Plakaten, Fahrzeugen oder in Newslettern bezüglich Tonalität, Wortspielen und Emotionen in jeder Sprache sitzen.
  • Fachübersetzungen sorgen für die sachliche Korrektheit auf der Website und in sämtlicher interner Kommunikation wie Verträgen, Schulungsunterlagen oder der Mitarbeiterzeitschrift.
  • In der Mitarbeiterzeitschrift sowie in der Kundenkorrespondenz kommen zudem ein Korrektorats- und Lektoratsservice zum Einsatz. So stimmt jedes Wort und kein Satzzeichen geht vergessen.

Christkind Planzer verteilt 300 Weihnachtspakete

Das Unternehmen arbeitet für alle seine Geschäftsbereiche mit Supertext zusammen. 2018 erweiterte es sein Angebot um einen internationalen Paketdienst für Sendungen bis 30 kg. Zum Launch des Services war eine Transkreation des Slogans «Die Schweiz ist geliefert» gefragt – Supertext packte mit an:

 

«On met le paquet pour la Suisse» (Französisch)

«A parcel service that delivers» (Englisch)

Ganz und gar nicht geliefert war Supertext Anfang Dezember: Zum zweiten Mal setzte der Sprachdienstleister für den Versand seiner Kundengeschenke auf «Planzer Paket». Beladen mit rund 300 Paketen machte sich der Weihnachtstransport auf den Weg. Und sorgte dafür, dass die achtsprachigen Weihnachtsgrüsse schweizweit und rechtzeitig bei den Kunden seines Sprachpartners ankamen.

Titelbild via Planzer



Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.