Berlkönig BVG

Supertexts heiβe Nummer mit der BVG

Berlins best Buddy im Personennahverkehr vertraut für seinen neuen Ridesharing-Service auf englische Transkreationen von Supertext. Sprachliche Ausfälle ausgeschlossen.

Wegen ihrer scherzhaften und zugleich erfrischend ehrlichen Kundenkommunikation gelten die Berliner Verkehrsbetriebe als der coole Kumpel, wenn es um öffentlichen Verkehr in der Hauptstadt geht. Unter dem Hashtag weilwirdichlieben begegnet die BVG auf ihren Social-Media-Kanälen selbst Reklamationen zu Verspätungen und lauter Kritik unverkrampft, sympathisch und mit einem Augenzwinkern. Damit die BVG auch auf Englisch ankommt, setzt sie auf die Transkreationen von Supertext. So wird selbst die gröβte Sprach(verkehrs)blockade in Rekordzeit wieder aufgelöst.

Rasante Übersetzungsdienste für den BerlKönig

Mit dem BerlKönig bietet die BVG einen Ridesharing-Service an, der das Teilen von Fahrten im Stadtgebiet ermöglicht – und das beinahe zum Preis einer Busfahrt. Aktuell regiert der BerlKönig (in origineller Anlehnung an Goethes Ballade) innerhalb des Stadtzentrums und kommt auch wegen des umweltbewussten Sharing-Gedankens so gut an. Gar nicht egal ist dem innovativen Verkehrsbetrieb, ob ihn auch englischsprachige Fahrgäste verstehen. Deshalb setzte er für die Übertragung der Kampagnenslogans ins Englische auf die Sprachspezialisten aus der Dudenstraβe. Das Sprachpaket umfasste neben den Headlines auch die BerlKönig-Kommunikation auf sämtlichen Social-Media-Kanälen.

Beim Agenturpartner GUD.berlin wird Unkonventionalität genauso groβgeschrieben wie beim Berliner Fahrdienstler. Was ihn neben Supertext zum goldrichtigen Mitfahrer für das Projekt machte. Es stellte sich schnell heraus, dass das Dreiergespann rund um Etat-Direktor Ben Kloeden und Supertext-Projektverantwortliche Rea Caneve gut funktioniert:

„Timing ist alles – das erfährt die BVG täglich. Mit Supertext haben wir einen kreativen Partner an unserer Seite, der immer mit
perfektem Timing glänzt: Lieferungen innerhalb von 24 Stunden und manchmal sogar noch am gleichen Tag. Partner, die mit unserem Tempo mithalten, sind für uns einfach Gold wert.“

 

Ben Kloeden, Etat-Direktor BVG bei GUD.berlin

Mehr als Übersetzungen: geile Transkreationen

Die BVG beweist, dass sie weiβ, wie wichtig Kundennähe ist. Und weil erfolgreiche Kommunikation in Fremdsprachen häufig mehr benötigt als das reine Übersetzen von Wörtern, hieβ die Servicelösung Transkreation. Eine kreative Adaption also. Für Headlines, die im Kopf bleiben. Und die vor allem dem Stil der BVG entsprechen: stets ein wenig frech und mit einem gehörigen Schuss Ironie. So erklärt es Key-Account-Managerin Rea Caneve:

„Die BVG versteht Spaβ. Nicht aber unsere Sprachprofis, wenn es um die kompromisslose Qualität von Transkreationen geht. Unter Berücksichtigung des Firmenstils und mit kreativem Einsatz kreierten wir neue, einzigartige Headlines, die niemand vergisst.“

Und so sieht das Resultat für die BerlKönig-Kampagne aus:

Ebenfalls auf dem Fahrplan stand die Website der neuen JELBI-App, die eine vernetzte Mobilität in Berlin ermöglicht, indem sie alle Verkehrsbetriebe unter einem Dach versammelt. Transkreationen aus dem Hause Supertext sorgen nun dafür, dass die Fahrgäste auch auf Englisch einen Plan haben.

Bilder via BVG


Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.