Sprachdienstleister Supertext unterstützt BuzzFeed bei Expansion

Medienmitteilung herunterladen | Berlin, 21. Oktober 2014

Seit dem 15. Oktober ist die amerikanische News- und Unterhaltungsplattform BuzzFeed auch in Deutschland online. Bei der Übersetzung der «Sponsored Posts» vertraut man auf den Sprachdienstleister Supertext, der ebenfalls im Sommer mit einer Berliner Filiale an den Start gegangen ist.

BuzzFeed stellt mit dem Mix aus gesellschaftlichen News, Entertainment und gesponserten Inhalten die Medienwelt auf den Kopf. Das ruft Skeptiker, Neider und Nachahmer auf den Plan. Aber vor allem auch Fans. 150 Millionen Nutzer hat die Plattform jeden Monat, davon kamen bereits vor dem Start der deutschen Domain 1 Million aus Deutschland.

Unkomplizierte Zusammenarbeit

Zurzeit besteht die deutsche Seite noch aus einem Mix von deutschen und englischen Inhalten. Ein Team von Redakteuren erarbeitet unter Chefredakteurin Juliane Leopold neuen Content, speziell für deutsche Leser. Es werden jedoch auch Inhalte der amerikanischen Seite genutzt, internationale Kampagnen werden lokalisiert. Für die Übersetzung dieser Kampagnen suchte BuzzFeed einen jungen, webaffinen und kreativen Partner. Gefunden haben sie diesen in der Text- und Übersetzungsagentur Supertext.

Filialleiterin Andrea Clausen kümmert sich persönlich um die Aufträge, in Zusammenarbeit mit Amanda Warren, Account Manager bei BuzzFeed: «Die Zusammenarbeit mit Andrea und dem Supertext-Team war absolut unkompliziert! Die Seite ist einfach zu benutzen und speichert alle Aufträge für mich. Andrea ist immer verfügbar, wenn man sie braucht und antwortet sofort auf Fragen. Die Transkreationen waren großartig und superschnell! Ich habe ehrlich gesagt nichts auszusetzen. Ich kann Supertext für jegliche Projekte empfehlen, ob groß oder klein.», so Amanda.

Für Supertext Deutschland ist BuzzFeed der erste große Kunde. Die hundertprozentige Tochterfirma der Supertext AG in Zürich, der ersten Textagentur im Internet, ist seit September mit der eigenen Domain online und kann auf ein Netzwerk von mehr als 500 Textern, Übersetzern, Korrektoren und Lektoren zurückgreifen.

Pressekontakt

Andrea Clausen, Chefin Berlin
Supertext Deutschland GmbH, Dudenstraße 10 (Aufgang B), 10965 Berlin
andrea@supertext.de, +49 30 201 690 100, www.supertext.de

Medienmitteilung herunterladen

Bild: BuzzFeed


Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.