Betrunken flüstern

apotheke

Bild: Apotheke

Ich sehe was, was du nicht siehst: Neben dem Rummel in New York City gibt es auch andere, ruhigere Seiten in dieser Stadt. Solche, die uns gut 100 Jahre in die Vergangenheit bringen und uns flüstern lassen.

Wissen Sie, was eine Flüsterkneipe ist? Flüstern ist eine geräuschlose Art des Sprechens, bei der die Stimmbänder nicht vibrieren, sondern nur von der ausströmenden Luft gestreift werden. Das entstehende Geräusch nennen wir dann Flüstern. Flüstern tun wir immer, wenn etwas nicht für ein breites Publikum gedacht ist oder wenn sich etwas nur im Hintergrund abspielen sollte. So wie Flüsterdolmetschen. Oder die Flüsterkneipen in den USA.

New York, New York

Was kommt Ihnen bei New York in den Sinn? Broadway? Timesquare? Grelle Lichter, Lärm, pompöse Bars, Restaurants und Clubs? Genau, so ist es auch. Aber der Big Apple hatte auch (und hat immer noch) eine andere Seite. Zu einer Zeit, in der in ganz Amerika der Alkohol verboten war, zur Zeit der Prohibition nämlich. Die Spielte sich von 1920 bis 1933 ab; die sehr gut gemachte Serie «Boardwalk Empire» bietet einen perfekten Überblick. Obwohl der Alkohol verboten war, hörten die Leute selbstverständlich nicht auf zu trinken. Es wurde einfach heimlich getan. Dafür gab es spezielle Lokale, die sich Speakeasy nannten, sogenannte Flüsterkneipen. Von aussen erkannte man die Lokale nicht als solche, sie waren oft als etwas anderes getarnt oder hinter ein paar unauffälligen Türen oder Gängen versteckt.

Alte Traditionen soll man pflegen

Die Speakeasy-Tradition ist seit ein paar Jahren in NYC wieder am Aufblühen. Nicht, weil der Alkohol wieder verboten wäre, sondern weil es einfach spannender ist, in ein Lokal zu gehen, das nicht jeder kennt oder sofort findet.

Falls Sie also in nächster Zeit einen Trip nach NYC planen, sollten Sie unbedingt ein paar dieser Speakeasies ausprobieren. Hier meine Favoriten:

 

Bathtub Gin

bathtub-gin

Perfekt wie ein altes Speakeasy gestaltet. Am Sonntagabend normalerweise mit einer Burleske-Show.

Für eine gute Sicht auf die Show unbedingt ein paar Tage im Voraus reservieren. Man kann dort auch essen. Der Eingang befindet sich gut versteckt in der Stone Street Coffee Company.

132 9th Ave

http://www.bathtubginnyc.com/

 

Beauty & Essex

beauty-essex

Edle Mischung aus Bar,Club und Restaurant und befindet sich hinter einem Pawn Shop (Pfandverleih); man erkennt den Eingang aber gut am grossen Türsteher. Für die Frauen gibt es gratis Champagner auf dem WC.

Der Laden ist am Wochenende nicht mehr sehr zu empfehlen. Er  wird von der «B&T Crowd» überrannt. B&T steht in NYC für «Bridge and Tunnel» und ist die wunderbar arrogante Bezeichnung für Leute, die nicht in Manhatten wohnen (also alle, die entweder die Brücke oder den Tunnel nehmen müssen). Wohl vergleichbar mit den Aargauern in Zürich :-).

Unter der Woche sollte man ab ca. 23:00 relativ locker reinkommen, sonst ein paar Tage vorher eine Reservation machen.

146 Essex St.

www.beautyandessex.com

 

La Esquina

la-esquina

Wurde ursprünglich von einem Schweizer gegründet und ist im Keller von einem ziemlich runtergekommenen Taco-Stand versteckt. Wenn man in den Taco-Stand reingeht, ist die Türe etwas rechts davon. Einfach so tun, als wisse man, wo der Eingang ist.

War vor ein paar Jahren DER Treffpunkt für die Manhattanites und ist immer noch ziemlich interessant für das People-Watching. Wenn man entsprechend angezogen ist, sollte man ab 23:00 für Drinks reinkommen. Für Essen mindestens eine Woche im Voraus reservieren.

114 Kenmare St.

esquinanyc.com

 

Hudson Clearwater

hudson-clearwater

Vom Stil her eher ein gemütliches Restaurant. Der Eingang ist aber auch schwierig zu finden und ist nicht an der Hudson, sondern an der Morton Street. Man sieht auf dem Bild die grüne Tür, dann muss man mutig sein und durch den dunkeln Hinterhof gehen. Keine Angst, Sie sind schon durch die richtige Tür.

Reservation am Tag zuvor sollte reichen. Keine Bar-Szene, sondern wirklich zum Essen gedacht.

447 Hudson St.

www.hudsonclearwater.com

 

Apotheke

Ist in einer dunklen Strassenecke in Chinatown versteckt und berühmt für die interessanten Cocktails. Die Bar sieht aus wie eine Apotheke und alle Angestellten sind auch so gekleidet. Dementsprechend sind die Cocktails auch eher Zaubertränke. Unbedingt nach der Absinth Fireshow fragen.

Reservationen sind schwierig, einfach probieren. Turnschuhe und Fanny packs helfen natürlich nicht.

9 Doyers St.

http://www.apothekenyc.com/

 

Bilder-Quellen: lovenycstyleerinalacartethebitenyc, Google Maps

 



Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.