Log in and sign out

signin

Eine auf den ersten Blick simple Wortwahl zeigt auf, wie unterschiedlich ein Bereich schon durch die Beschriftung bestimmt wird.

Ich tue es täglich. Sie auch. Ihr Nachbar bestimmt auch und sogar Ihr Chef kommt nicht darum herum: Sei es im Firmennetzwerk, auf Twitter oder auf Facebook, wir loggen uns ständig irgendwo ein und wieder aus.

Das Wort kommt laut Duden vom englischen «to log = ins Logbuch eintragen». Das Logbuch selbst ist ein Begriff aus der Nautik: Es ist ein «Tagebuch auf Seeschiffen, in das alle für die Seefahrt wichtigen Beobachtungen eingetragen werden.» So viel dazu. Haben Sie aber auch mal auf «Sign In» anstatt auf «Log In» bzw. auf «Sign Out» anstatt auf «Log Out» geklickt? Bestimmt, es gibt nämlich beide Bezeichnungen inklusive verschiedener Schreibweisen.

Auf die Atmosphäre kommt es an

Gemäss einem Beitrag auf 0xtc.com verwenden verschiedene Portale verschiedene Bezeichungen und Schreibweisen für die Anmeldung der Besucher. Der Autor des Beitrages hat beobachtet: je lockerer die Site, desto eher wird «Sign In/Out» verwendet. Je mehr es in Richtung seriöse Arbeit geht, desto eher wird «Log In/Out» verwendet. Das hat wohl damit zu tun, dass der Ausdruck in Zusammenhang mit dem Ein- und Austragen an der Stechuhr in Verbindung steht. Also als Betreten eines Bereiches, für den man als Person autorisiert ist und den andere nicht betreten dürfen; ein abgesicherter Bereich, über dessen Ein- und Ausgänge Buch geführt wird. Also ein sehr seriöser und arbeitsamer Bereich. Ich persönlich habe noch nicht so genau darauf geachtet, ob diese Beobachtung stimmt. Wir bei Supertext haben jedenfalls «Login» und «Logout».

Bild: Screenshot



Ähnliche Beiträge


2 Kommentare zu “Log in and sign out”



  • Remy am 21. Oktober 2013 10:42 Uhr

    Und wo liegt der Unterschied zwischen „Login“ und „Log in“?


  • Mauro Werlen am 21. Oktober 2013 10:47 Uhr

    Das konnte ich nicht herausfinden. So wie es scheint, ist das wohl eine typografische Präferenz.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.