Supertext übersetzt Novartis-Ausstellung «Wonders of Medicine» auf Französisch

Mit dem Novartis Pavillon in Basel macht der globale Pharmakonzern Life Sciences für die Öffentlichkeit erlebbar. Und mit Supertext als einem seiner Sprachpartner passiert das Ganze auch für das französischsprachige Publikum.

Warum entstehen Krankheiten? Wie werden Medikamente hergestellt? Und wie sieht die Gesundheitsversorgung der Zukunft aus? Aktueller und für die Bevölkerung interessanter könnten die Themen kaum sein. Antworten und Denkanstösse gibt es in der multimedialen Ausstellungsreihe «Wonders of Medicine» im Besucherzentrum von Novartis.

Damit die Ausstellung ihr Ziel erreicht, die Pharmaindustrie einer möglichst breiten Masse näherzubringen, war der Entschluss für eine mehrsprachige Initiative beim Pharmaunternehmen schnell gefasst.

Technikaffine Übersetzungen mit einer Extradosis Kreativität

Von Raum- bis Objektbeschriftungen und von On-Screen-Texten bis Audio-Touren – die multimedialen Themeninhalte der Ausstellung sollten ein internationales Publikum bedienen und darum neben Deutsch und Englisch auch auf Französisch verfügbar gemacht werden. Der Anspruch an die Übersetzungen war damit gleichermassen technisch, fachspezifisch und kreativ. Gefragt waren Profis mit medizinischem Hintergrund, denen der Spagat zwischen Fachübersetzung und kreativ-freier Anpassung der Texte an die Zielsprache gelingt.

Supertext konnte mit Expertise in den gefragten Medienformaten sowie Branchenerfahrung von Projekten für das Universitätsspital oder die Hirslanden-Gruppe überzeugen. Ein Team von mehreren fixen Übersetzer*innen rund um Projektleiterin Jenny Herzog stellte sicher, dass die Inhalte immer entlang des Styleguides und des Tons des Pharmaunternehmens ins Französische übersetzt wurden. Und trug so dazu bei, dass der Novartis Pavillon seit dem Start im Mai 2022 für seine mehrsprachigen Besucher*innen zum runden Erlebnis wird.

Bilder via Novartis



Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.