Wissen Sie(,) warum?

buch

Wie Sie für einmal selbst entscheiden können, ob Sie ein Komma setzen wollen oder nicht. Eine Ausnahme.

Und? Wüssten Sie es? Ich war mir nicht sicher, ich musste nachschauen. Soll, darf oder muss man vor dem warum ein Komma setzen? In der Schule haben wir alle mal gelernt, dass Kommas dann zu setzen sind, wenn z. B. ein Nebensatz eingeleitet wird. Doch was passiert, wenn dieser Nebensatz nicht wirklich dasteht, also verkürzt daherkommt wie im Titel?

Komma hin oder her

Tatsächlich könnte der Satz auch weitergehen mit: «… es heute schneit?». Und das wäre ja dann ein Nebensatz, der ein Komma braucht. Man kann das Fragewort aber auch einfach als Ergänzung sehen und kein Komma setzen. Was heisst das nun? Wann muss das Komma gesetzt werden und wann nicht?

Das Ermessen entscheidet

Wie auch in anderen Fällen haben Sie das letzte Wort. Sie dürfen hier entscheiden, wann Sie es setzen und wann nicht. Als Faustregel könnte man in diesem Fall sagen: Setzen Sie eines, wenn Sie in der gesprochenen Sprache eine Pause machen würden, um das Fragewort hervorzuheben. Für einmal müssen Sie nicht den Duden fragen.

Bild: Greeblie auf flickr.com (CC BY 3.0)



Ähnliche Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.